Neues Löschfahrzeug für die Erbacher Feuerwehr – Abteilung Bach

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr darf sich die Feuerwehr Erbach über einen Neuzugang in Ihren Reihen freuen. Ein Mittleres Löschfahrzeug löst einen Mannschaftstransportwagen (MTW) mit Tragkraftspritzenanhänger (TSA) in Bach ab.

Das bisherige MTW wurde 1984 zugelassen, befindet sich jedoch erst seit 2003 im Besitz der Erbacher Feuerwehr. Wohingegen der TSA seit 1971 die Feuerwehrabteilung Bach zu den Einsätzen begleitet. Sowohl Fahrzeug als auch Anhänger haben damit das Laufzeitende längst überschritten und weichen nun einem neuen Mittleren Löschfahrzeug.

Auch diese Fahrzeugbeschaffung geht aus der Feuerwehrbedarfsplanung aus dem Jahr 2016 hervor. Ziel der Bedarfsplanung ist es, durch eine gute technische Ausrüstung, die Einsatzfähigkeit aller Erbacher Feuerwehrabteilungen langfristig zu sichern.

Der Feuerwehrabteilung Bach kommt einsatztaktisch eine besondere Bedeutung zu. Gemeinsam mit der Abteilung Ringingen bilden sie einen eigenen Ausrückebereich. Zudem wird die Abteilung Bach ebenfalls zu Einsätzen am westlichen Ortsrand von Erbach alarmiert. Daher hat sich der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 15. Juli 2019 für die Beschaffung eines Mittleren Löschfahrzeugs bei der Abteilung Bach entschieden.

Die Kosten für die Neubeschaffung belaufen sich auf rund 250.000 €. Vom Land erhalten wir hierfür einen Zuschuss von 66.000 €.

Nach ca. 12 Monaten Lieferzeit fand am Sonntag, den 2. August 2020 die offizielle Fahrzeugweihe im kleinen Rahmen statt. Bürgermeister Achim Gaus gratulierte der Abteilung zum neuen Fahrzeug und wünschte den Einsatzkräften eine allzeit gute und sichere Fahrt. Anschließend wurde die Segnung von Pfarrer Joachim Haas vorgenommen.

 

Hinweis zu Datenschutz und Cookies

Wir wollen sicherstellen dass unsere Webseite benutzerfreundlich ist und arbeiten kontinuierlich daran sie zu verbessern. Wenn Sie unsere Webseite verwenden, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu.
mehr Informationen

akzeptieren