Jahreshauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Erbach mit anschließender Fahrzeugweihe

Bei spätsommerlichen Temperaturen am vergangenen Samstag nutzen zahlreiche Besucher die Gelegenheit, die Einsatzstärke unserer Freiwilligen Feuerwehr im Rahmen der alljährlichen Hauptübung mitzuerleben. Bereits kurz nach der Alarmierung um 16 Uhr traf das erste Einsatzfahrzeug – der Kommandowagen mit Einsatzleiter vom Dienst am Übungsort ein.

Der Schwerpunkt dieser Übung lag auf der Förderung von Löschwasser über eine lange Wegstrecke. Dabei kamen landwirtschaftliche Vakuumfässer zum Einsatz, welche im Wechsel zum Einsatzort transportiert wurden.

Dieses Szenario erforderte die Zusammenarbeit von verschiedenen Einheiten. So waren nicht nur insgesamt 80 Feuerwehrangehörige aus allen Abteilungen der Feuerwehr Erbach und der Führungsgruppe Erbach mit Feuerwehrangehörigen aus Hüttisheim und Staig vor Ort, sondern auch 20 Mitglieder der Jugendfeuerwehr sowie das DRK Erbach.

Nach der Hauptübung war für die Feuerwehrangehörigen jedoch noch lange nicht Schluss. Am selben Abend stand ein weiterer Programmpunkt an: die Segnung des neuen Mittleren Löschfahrzeug der Abteilung Ringingen. Dieses Fahrzeug ersetzt das mängelanfällige Staffellöschfahrzeug 10/6. Es handelt sich beim neuen Löschfahrzeug um ein Vorführfahrzeug der Firma Ziegler, welches uns glücklicherweise ohne längere Lieferzeit zur Verfügung gestellt werden konnte. Die Freude über das neue Fahrzeug ist besonders bei der Abteilung Ringingen sehr groß.

Wir wünschen der Abteilung und dem neuen Einsatzfahrzeug möglichst wenige und vor allem gefahrlose Einsätze.

 
Ihre Gesamtfeuerwehr Erbach
 

Hinweis zu Datenschutz und Cookies

Wir wollen sicherstellen dass unsere Webseite benutzerfreundlich ist und arbeiten kontinuierlich daran sie zu verbessern. Wenn Sie unsere Webseite verwenden, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu.
mehr Informationen

akzeptieren