Jahreshauptversammlung Abteilung Donaurieden

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Abteilung Donaurieden am 04.03.2017 konnte Abt.-Kommandant August Späth wieder viele Feuerwehr-Kameraden, als Vertreter der Gesamtfeuerwehr Thomas Böllinger sowie Ortsvorsteher Werner-Josef Ströbele willkommen heißen. Die Versammlung fand erstmalig im, erst letztes Jahr fertiggestellten, Mehrzweckraum im Rathaus Donaurieden statt.

Nach der Totenehrung, bei welcher der verstorbenen Feuerwehr-Kameraden gedacht wurde, konnte mit der Tagesordnung fortgefahren werden. Aus dem Bericht des Kommandanten ging hervor, dass die Abt. Donaurieden 2016 zu 15 Einsätzen gerufen wurde. Diese Zahl kam vor allem durch die schweren Regenfälle im Frühjahr zustande, die gleich mehrere Stadtteile fluteten und zahlreiche Keller unter Wasser setzten.

Desweitern wurden wieder zahlreiche Übungen am Standort durchgeführt, welche ebenso wie die im Sommer abgelegten Leistungsabzeichen den guten Ausbildungstand wiederspiegeln. Auch die von der Abt. Donaurieden gut besuchten Tagschleife-Übungen, mit der Gesamtfeuerwehr Erbach, trugen zu einer guten und kameradschaftlichen Zusammenarbeit unter den Abteilungen der Gesamtfeuerwehr bei.

Nach dem Bericht des Kommandanten folgten die Berichte des Schriftführers, des Kassierers, der Kassenprüfer und des Alterskommandanten. Letzterer konnte Einblicke in die Aktivitäten der Altersabteilung und den Ausflug, der zusammen mit den Kameraden mit mehr als 25 Dienstjahren erfolgte, geben.

Auch dieses Jahr konnten wieder 3 Kameraden für ihren langjährigen Dienst an der Bevölkerung geehrt werden. Darunter Olaf Herrmann und Jürgen Maunz für 25 Jahre, Franz Unseld für 40 Jahre. Weiterhin wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung Marvin Degenhardt als neuer Kamerad begrüßt.

  • DSC00475
  • DSC00480